> hollupedia > Baural

Application area

Method

Zwischen- bzw. Intensivreinigung & Bauschlussreinigung

Surfaces

alle wasser- und säurebeständigen Steinböden und Fliesenbelägen (Absäuern) in Schwimm- und Hallenbädern, in Nasszellen und anderen gefliesten Bereichen. Ebenfalls einsetzbar für die Kalkentfernung und zur Entkalkung von Geräten.

Notice

Nicht geeignet für säureempfindliche Beläge wie z.B. Marmor, Schiefer, Terrazzo, Holzböden, Linoleum, Kautschuk etc.

Pollution level

Properties

  • Phosphorsäure bewirkt eine langanhaltende (hypothetische) Wirkung und Reinigungsleistung
  • Schaumarm, daher für den Automateneinsatz geeignet

Advantages

  • Tolles Lösevermögen bei Kalk und Zementschleier

How to use

Zementverfugungen oder saugende Beläge gründlich mit Wasser vornässen, Reinigungslösung 5 - 10 Minuten einwirken lassen, mit Pad oder Bürste behandeln, anschließend mit viel Wasser nachspülen. Großflächen in Bahnen von 2 - 3 m unterteilen. Aufgebrachten Reiniger niemals antrocknen lassen.

 

Geräteentkalkung: bei Waschautomaten ca. 250 - 500 ml in der Maschine beigeben und bei 60°C mit Niedrigwasserstand ca. 30 Minuten laufen lassen, mehrmals nachspülen

Instructions for use

Vorschriften der Gerätehersteller beachten. Nicht mit chlorhaltigen Reinigern verwenden. Nicht auf heißen Materialien verwenden.

Dosage

/ 10 L Lösung:

Zwischenreinigung: 200 ml - 1 L (1:50 - 1:10)

Intensivreinigung: ca. 1 - 2 L (1:10 - 1:5)

Additionally we recommend

Documents
Examples from practice





Baural hat 5 von 5 Sternen von 1 Bewertungen auf SupraTix | holluakademie g0220
I HAVE HOLLUPEDIA PRO

For the registration you will be redirected to the login of your NOA account


I WOULD LIKE TO UPGRADE THE HOLLUPEDIA PRO

For information on licenses and the possibility to upgrade, you will be redirected to noa.online


Next on hollupedia free